Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Reisekatalog Thüringen
Thüringen Infos
Hotels & Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Reiseportale
Urlaubsregionen
Stadtführungen
Restaurants
   

Kroatien - beliebtes Reiseziel in Europa

Impressionen aus Kroatien
Foto aus Kroatien

Bucht an der Adria
Bucht an der Adria

Nationalpark Plitvicer Seen
Nationalpark Plitvicer Seen

Die Republik Kroatien liegt zwischen Mittel- und Südosteuropa und wird von Slowenien, Ungarn, Serbien sowie Bosnien und Herzegowina begrenzt. Außerdem besitzt die Stadt Dubrovnik als einzige Enklave Kroatiens eine Grenze zu Montenegro und der komplette Südwesten des Landes bildet eine fast 1.800 Kilometer lange, an die Adria grenzende Küstenlinie. Dieser sind über 1.200 Inseln vorgelagert, von denen 47 durchgängig bewohnt sind.

Die etwa 4,3 Millionen Einwohner des Landes verteilen sich auf eine Fläche, die etwa der der drei Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt entspricht.
Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt Kroatiens ist mit etwa 760.000 Einwohnern das im nördlichen Teil des Landesinneren liegende Zagreb.

Kroatien erlangte erst im Jahr 1991 seine Unabhängigkeit. Nach mehrjährigen kriegerischen Auseinandersetzungen, die vor allem mit seinem Nachbarn Serbien geführt wurden, entwickelte sich das Land unter Nutzung seiner idealen Lage an der Adria und des zugehörigen mediterranen Klimas an seiner Küste sehr schnell zu einem der beliebtesten Touristenziele Europas.




Im landschaftlich eher eintönigen Landesinneren nimmt das an der Save und am Hang des Berges Sljeme liegende Zagreb die herausragende Stellung ein. Seine Altstadt stellt sich im barocken Charakter dar, die vom Bischofspalast umgebene Kathedrale mit ihren zwei 105 Meter hohen Türmen besitzt eine mit sakralen Goldschätzen angefüllte Schatzkammer und neben dem Nationaltheater zählt das legendäre Hotel Regent Esplanade zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Kroatiens.
Daneben hat besonders der zum UNESCO Weltnaturerbe zählende Nationalpark Plitvicer Seen unweit der Grenze zu Bosnien und Herzegowina eine große Bekanntheit erlangt. In ihm bilden 16 türkisfarbene, stufenförmig angeordnete und von mehreren kleineren Flüssen gespeiste Seen ein wahres Naturparadies. Mehrere Wasserfälle an den natürlichen Barrieren zwischen den Seen vervollständigen das hier anzutreffende malerische Landschaftsbild.

Als absoluter touristischer Magnet zeigt sich dagegen der von unzähligen Buchten gesäumte schmale Küstenabschnitt Dalmatien, der sich zwischen dem blauen Wasser der Adria und dem grauen Kalkstein des Veleblit hinzieht. Hier ist auf einer schmalen Landzunge die Stadt Zadar zu finden. Sie verfügt über eine Altstadt im venezianischen Stil mit zahlreichen Kirchen, von denen die Domkirche der Heiligen Anastasia herausragt. Neben dem erzbischöflichen Palast und den Ruinen des römischen Forums ist auch der große Hafen einen Besuch wert.
Weiter südlich in Richtung Sibenik liegt mit den etwa 150 Kornaten ein echtes Labyrinth unterschiedlich großer Inseln und Kalksteinriffe. An der weiter nach Süden in Richtung Split führenden Küste Dalmatiens hat Trogir seine mittelalterliche Fassade bestens bewahrt und bei Solin befindet sich eine ausgedehnte Ruinen- und Ausgrabungsstätte. Zwischen den größeren Orten befinden sich natürlich immer wieder mehr oder weniger bekannte Badeorte und wunderschöne Strandabschnitte.
Besonders reizvoll stellen sich viele der dem südlichen Teil Dalmatiens vorgelagerten Inseln dar, zu denen Brac, Hvar und Bisevo gehören. Letztere verfügt mit der Blauen Grotte über eine besondere Attraktion.

Weiter südlich ist mit der Riviera von Makarska und den dort vorhandenen idyllischen Buchten eines der bekanntesten Badegebiete der dalmatinischen Küste zu finden. Entsprechend beliebt ist diese Region natürlich für einen Kroatien Urlaub.
Als Stadt der Superlative wird gern die ganz im Süden Kroatiens liegende Stadt Dubrovnik bezeichnet. Umschlossen von einer imposanten Wehrmauer liegt ihre Altstadt auf einer in die Adria reichenden Halbinsel. Von der breiten Geschäftsstraße Placa in zwei Bereiche geteilt, wirkt die Stadt wie ein einziges großes Museum.

Im nördlichen Küstenbereich befindet sich die Halbinsel Istrien, die neben den bekannten Städten Porec mit der zum Weltkulturerbe zählenden Euphrasius Basilika sowie Pula mit dem unter Kaiser Augustus erbauten Amphitheater eine Vielzahl schöner Strände zu bieten hat. Südlich von Istrien bieten die Inseln Krk, Rab und Cres die Gelegenheiten, auf ihnen einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub zu verbringen.
Dafür stehen hier wie auch an vielen anderen Orten an Kroatiens Küsten und auf einigen der Inseln Tauchbasen bereit, die Kurse und Tauchausflüge anbieten. Beliebt sind ebenfalls Bootsfahrten und Segeln auf dem meist nicht allzu bewegten Meer sowie das Jetskifahren. Wer eine Genehmigung erwirbt, der kann sich gern auch beim Sportfischangeln versuchen.

Weiterführende Informationen über Kroatien:

Ähnliche Themen:

 

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen