Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Wellnesshotels
Hotels & Pensionen

Urlaubsangebote
Wellness
Kurzurlaub
Romantik zu Zweit
Kur & Gesundheit

------------------------
Urlaubsland Thüringen
Reisekatalog Thüringen
Thüringen Infos
Hotels & Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Reiseportale
Urlaubsregionen
Stadtführungen
Restaurants
   

Bayerischer Wald - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Neben dem Harz als dem bekanntesten Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist vor allem der Bayerische Wald ein beliebtes Reiseziel. Auch bei diesem handelt es sich um ein Mittelgebirge - so ist es nicht verwunderlich, dass hier vor allem Wanderer und Naturfreunde voll auf ihre Kosten kommen.

Bei dem Bayerischen Wald handelt es sich um ein etwa 100 Kilometer langes Mittelgebirge, welches sich sowohl auf Teile des deutschen Bundeslandes Bayern als auch auf Teile des Nachbarlandes Tschechien erstreckt. Der Bayerische Wald ist ein Teil des bekannten Böhmerwaldes und bildet mit diesem gemeinsam eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Europa - ideal für einen Urlaub fernab von der Hektik und dem Stress in den Großstädten.

Der gleichnamige Nationalpark Bayerischer Wald übrigens war Deutschlands erster Nationalpark und wurde bereits im Jahr 1970 gegründet.
Aufgeteilt ist der Bayerische Wald in insgesamt sechs Landkreise: die bekanntesten sind die Landkreise Cham, Deggendorfer Land und Passau. Jedes dieser Gebiete hat seinen ganz eigenen Reiz und bietet dem Besucher eine Fülle an spannenden Sehenswürdigkeiten. Alle lohnenswerten Ausflugsziele aufzuzählen, würde sicher den Rahmen sprengen, jedoch sollten einige der lohnenswertesten Highlights nicht unerwähnt bleiben. Für alle Romantikfans sicher längst kein Geheimtipp mehr ist das Märchenschloss Lambach. Vor allem kleine Besucher werden begeistert sein, denn auf insgesamt vier Etagen wurden hier bekannte Märchenszenen nachgestellt.
In der Stadt Irgenöd wiederum befindet sich der größte Vogelpark in Niederbayern. Mehr als 1.000 Vögel warten in diesem auf große und kleine Besucher; vor allem für Familien mit Kindern ist dieser ein beliebtes Ausflugsziel. Das größtes Hirschwildreservat im Bayerischen Wald mit etwa 400 Tieren findet man in Buchet - auch dieses ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
Wer sich einen Überblick über die früheren Arbeitsweisen im Bayerischen Wald verschaffen möchte, sollte dem Freilichtmuseum Finsterau einen Besuch abstatten. Hier kann man den Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen und auch Feste mit zünftiger Blasmusik werden regelmäßig abgehalten.

Die bekanntesten Städte des Bayerischen Waldes sind Regensburg und Bad Füssing. Letztgenannte ist als Deutschlands beliebtester Kurort bekannt - dementsprechend viele Freizeiteinrichtungen findet man hier auch. Egal ob Europatherme oder Spielbank; in Bad Füssing ist für jeden Geschmack etwas vorhanden.
Regensburg wiederum wird auch gerne als "Tor zum Bayerischen Wald" bezeichnet. Alle Liebhaber imposanter Bauwerke sollten sich hier das Schloss zu Thurn und Taxis sowie den schönen Dom zu Gemüte führen. Der Dom zu Regensburg gilt nicht umsonst als eines der schönsten Gotteshäuser in Bayern.

Mit einer Höhe von 1.456 Metern ist der Große Arber die höchste Erhebung im Bayerischen Wald - diesen zu erklimmen, bedarf schon einiger Ausdauer. Am besten erreicht man den Großen Arber übrigens von den Städten Bodenmais oder Bayerisch Eisenstein aus. Natürlich gibt es im Bayerischen Wald noch etliche andere lohnenswerte Wanderwege. Zwei der bekanntesten sind der etwa zwölf Kilometer lange Mühlenweg sowie der sogenannte Gläserne Steig. Bei dem Mühlenweg handelt es sich um einen Themenwanderweg, welcher dem Besucher unzählige Mühlen und deren Wirkungsweise aufzeigt. Immerhin spielt das Wasser seit jeher eine bedeutende Rolle im Bayerischen Wald. Der Gläserne Steig wiederum ist knapp 100 Kilometer lang - fünf bis sechs Tage sollte man für diesen also mindestens einplanen.

Doch nicht nur zu Fuß kann man den Bayerischen Wald gut erkunden, auch für Mountainbiker gibt es zahlreiche spannende Strecken. In der Stadt Passau beispielsweise beginnt der Römerradweg. Mehr als 180 Kilometer ist dieser Radweg lang und gibt anhand zahlreicher Schautafeln einen guten Einblick in das Leben der Römer.

Weiterführende Informationen zum Bayerischen Wald:

www.urlaub-bayern-ferien.de - Umfangreiche Informationen über den Bayerischen Wald ganz allgemein und vielfältige Infos zu Freizeitaktivitäten im Bayerischen Wald.

 

Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen