Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Urlaubsangebote
------------------------
Urlaubsland Thüringen
 
   

Der größte Landschaftslauf Mitteleuropas - ein wahres Laufspektakel

Ein Großteil der Deutschen verband in diesem Jahr das Datum 25. Mai mit dem fußballerischen Höhepunkt des Champions-League-Finales im britischen Wembley-Stadion. Viele von ihnen sicherlich nicht wissend, dass dieser Tag aber auch für Tausende Teilnehmer und Zuschauer des 41. GutsMuths Rennsteiglaufs den sportlichen Höhepunkt des Jahres darstellte.
Der auf verschieden langen Strecken auf dem als Rennsteig bekannten Höhenweg des Thüringer Waldes ausgetragene Crosslauf findet seit 1973 jährlich Mitte Mai statt und erfreut sich inzwischen auch international einer großen Beliebtheit.

Diese Feststellung bestätigten in diesem Jahr erneut Teilnehmer aus 34 Nationen, die sich in die einzelnen Starterfelder unter die insgesamt 13.863 Teilnehmer mischten. Dass dabei die Zahl der Starter nicht die erwartete Größe von 16.000 erreichte, war mit Sicherheit der schlechten Wetterprognose geschuldet, die sich zum Glück aller am Lauf Beteiligten jedoch nicht bestätigte.

Pünktlich 6 Uhr morgens erfolgte in Eisenach (Sehenswertes in der Lutherstadt) der erste Startschuss für den 41. Rennsteiglauf, der weit über 2.000 Teilnehmer auf die 72,7 Kilometer lange Supermarathon-Strecke, die als Königsstrecke dieses Laufspektakels gilt, schickte.
Während der „normale” Marathon, der hier allerdings über 43,5 Kilometer führte, um 9 Uhr in Neuhaus gestartet wurde, nahm das größte Feld von rund 7.500 Läuferinnen und Läufern an dem um 7.30 Uhr in Oberhof gestarteten Halbmarathon teil.
Das Ziel für alle Teilnehmer war Schmiedefeld in einer Höhe von 711 Metern. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass außerdem Wanderungen und Nordic Walking-Routen, Crossläufe für Kinder und Jugendliche sowie ein Rennsteig-Spezial-Cross für Menschen mit geistiger Behinderung ausgeschrieben waren und erfolgreich absolviert wurden.

Dass alle Läufe aus medizinischer Sicht ohne besondere Vorkommnisse verliefen, ist neben der guten Vorbereitung der Läufer auf dieses Ereignis auch den etwa 1.500 meist ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, die für eine viel gelobte Organisation dieser Großveranstaltung und eine entsprechende Betreuung der Aktiven Sorge und Verantwortung trugen.
Was die zahlreichen Schaulustigen und auch die verantwortlichen Organisatoren der Wettkämpfe besonders gefreut haben dürfte, ist die Tatsache, dass zahlreiche Sieger in den einzelnen Wertungsklassen aus dem Bundesland Thüringen kommen, was den bereits in den letzten Jahren zu verzeichnenden Trend bestätigt, dass die Thüringer bei diesem Lauf nur schwer zu besiegen sind.

Zum Schluss noch zwei Zahlen, die von der hohen Akzeptanz dieses sportlichen Ereignisses zeugen: Mehr als 600 der diesjährigen Teilnehmer haben bereits 25-mal oder mehr am GutsMuths Rennsteiglauf teilgenommen.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen