Thüringen
Urlaub in Thüringen
 
 

Urlaub in Thüringen







Karte mit Unterkünften

------------------------
Urlaubsunterkünfte
Urlaubsangebote
------------------------
Urlaubsland Thüringen
 
   

Das H2Oberhof ist eröffnet

Bereits im Jahr 2008 in eine Art Dornröschenschlaf gefallen, begann Ende 2011 der Umbau des bis dahin unter dem Namen Rennsteigtherme bekannten Freizeitbades. Dessen Betriebskosten waren damals in astronomische Höhen angestiegen, während sich die Besucherzahlen eher rückläufig entwickelt hatten. Nach mehreren Terminverschiebungen aber wahrscheinlich auch Pfusch am Bau sowie unvorhersehbaren Zwischenfällen, wie einem Wasserrohrbruch sprangen nach einem mehrwöchigen Probebetrieb am zurückliegenden Montag der Bürgermeister von Oberhof Thomas Schulz und der Landrat des zuständigen Landkreises Peter Heinrich als erste „offizielle” Badegäste in das große Becken des fortan unter dem Namen „H2Oberhof” beworbenen Wellness- und Erlebnisbades. Im Rahmen der Eröffnung, an der auch Thüringens Wirtschaftsminister Uwe Höhn und die Sozialministerin Heike Taubert teilnahmen, wurde das 8,7 Million teure Rekonstruktionsobjekt der Öffentlichkeit übergeben, die nunmehr wieder täglich diese Freizeitoase besuchen kann.

Das künftig als eines der Aushängeschilder des Wintersportortes und der Touristenhochburg Oberhof geltende H2Oberhof wird nun von dem Tochterunternehmen eines Zweckverbandes betrieben, in dem Vertreter der Stadt, des Landkreises Schmalkalden-Meiningen sowie des Freistaats mitarbeiten.

Das Thermalbad besteht in der Hauptsache aus dem zentralen Erlebnisbad und zwei, rechts und links eines zentralen Eingangsbereiches liegenden Wellness- und Wohlfühl-Bereichen. Der zugehörige Saunabereich bietet eine Empfangslounge und eine Saunabar und lädt zum Besuch verschiedenster Saunen, wie einer Kaminsauna, der Brotsauna oder der Kelo-Event-Heißluftsauna ein. Massage- und Ruheräume ergänzen ihn. Der Wellnessbereich bietet einen umfangreichen Außenkomplex, der mit einem Kräuterduftgarten, einem Bach sowie einer Vielzahl von Liegepodesten ausgestattet ist.
Der sich vor allem der Entspannung widmende zweite Teilbereich bietet gegen allerdings teilweise beachtliche Preise die nahezu gesamte Palette unterschiedlichster Massagen.

Als Prunkstück des Erlebnisbades kann die 110 Meter lange Riesenrutsche angesehen werden. Ihre acht spektakulären Kurven sind bei einer rasanten Fahrt durch eine endlos erscheinende Röhre zu erleben. Im neuen Gewand zeigt sich der gesamte Badebereich, dessen Liegefläche recht aufwendig gestaltet wurde. Im Zentrum des Kinderspielbereichs steht ein farbenfroh gestaltetes Kletterlabyrinth. Die nötige Entspannung kann in einem großen, sprudelnden Whirlpool gefunden werden.

Die gelungene neue Ausstattung des H2Oberhof, einigermaßen moderate Eintrittspreise sowie die gegenüber der Rennsteigtherme veränderte Betreiberstruktur lassen hoffen, dass dem im Prinzip völlig erneuertem Bad in Oberhof eine recht lange Lebensdauer beschieden ist.

   
Nützliche Infos
» Fotos und Impressionen
Für Anbieter
» Unternehmen eintragen